Mikronährstoffe

Mikronährstoffe in der Praxis

Weihrauch

Mikronährstoffe / Pflanzenwirkstoffe

Indischer Weihrauch – Boswellia serrata: aus dieser Pflanze wird das Weihrauch-Harz gewonnen. Boswellia-Arten enthalten besonders viel Boswellia-Säuren. Diese haben nachgewiesen hervorragende antiinflammatorische (bremsen die Entzündungskaskade), immunmodulatorische, antimikrobielle, analgetische und antiarrhythmische Wirkung. Boswellinsäuren hemmen NFkB-Aktivierung, regulieren TNF-Alpha sowie proinflammatorische Interleukine 1,2,4 und 6 herunter. Interferron-gamma wird herunterreguliert, ebenso wie Leukotriene über die Lipoxigenasen.

Indikationen / Wirkungen

  • chronisch-entzündliche Erkrankungen
  • akute entzündliche Darmerkrankungen
  • Fatigue-Syndrom
  • Mitochondriopathien
  • akute Infektionserkrankungen wie Borrelliose, virale Infekte wie EBV, Parasiten etc.
  • rheumatische Erkrankungen wie Arthritis, Fibromyalgie
  • allergische Erkrankungen:
    • Neurodermitis
    • Lebensmittelunverträglichkeiten
    • Heuschnupfen
    • Psoriasis
  • Krebserkrankungen allgemein, vor allem Glioblastom und weitere Hirntumore, auch Mamma-Karzinom und weitere gynäkologische Krebserkrankungen
  • Autoimmun-Erkrankungen wie Morbus Crohn, Collitis Ulcerosa und Hashimoto Thyreoiditis
  • neurologische und psychiatrische Erkrankungen
  • hormonelle Störungen (Sexualhormone)

 

 

Dosierung

Mindestens 3 x 1 Kapsel, je nach Situation auch mehr.